Kraftwerk Wehr

Das Kavernenkraftwerk Wehr

Rekordverdächtig in vieler Hinsicht ist das Kavernenkraftwerk Wehr, das zu den weltweit größten Pumpspeicheranlagen gehört. Mit seiner mittleren Jahreserzeugung von 1,16 Milliarden Kilowattstunden trägt es zu mehr als der Hälfte an der Gesamtproduktion der Schluchseewerk AG bei.

Hohe Leistung dank großer Fallhöhe Ermöglicht wird diese besonders hohe Leistung des Kavernenkraftwerks Wehr durch die immense Fallhöhe von 630 Metern aus dem in über 1.000 Metern Höhe gelegenen Hornbergbecken. Dieses Becken ist 700 Meter lang, 300 Meter breit und 46 Meter tief. Es fasst 4,4 Millionen Kubikmeter Wasser – genug, um die Maschinen in der Kaverne bei maximaler Leistung sieben Stunden lang betreiben zu können. Das Wasser gelangt über einen gepanzerten Druckschacht von 1.385 Metern Länge zur Maschinenkaverne. Durch die riesige Fallhöhe erzeugen die vier Turbinen eine mittlere Generatorleistung von 910 MW – genug Strom für fast eine Million Menschen. Die maximale Pumpleistung beträgt 980 MW.

Die Kaverne des Kraftwerks Wehr hat eine Länge von 219 Metern, eine Breite von 19 Metern und eine Höhe von 35 Metern, der Zufahrtsstollen ist 1,3 Kilometer lang.
Das Wehrabecken ist das Unterbecken des Kavernenkraftwerks Wehr und kann über einen 1,5 Kilometer langen Stollen bis zu 4,1 Millionen Kubikmeter Wasser aufnehmen.
Für das Wehrabecken wurde ein 40,5 Meter hoher Damm errichtet. Dennoch fügt es sich harmonisch in die Landschaft ein, genau wie das Hornbergbecken, für dessen umweltgerechte Bepflanzung rund 40 000 Bäume und Sträucher angepflanzt wurden.

Technische Daten Kraftwerk Wehr
Anfahrtsplan Kraftwerk Wehr

Pumpe KW Wehr
Zufahrtstollen KW Wehr
Kunstmosaik KW Wehr
Warte im KW Wehr
↑ nach oben