Bootsübersetzung

Bootsübersetzung

Das Rheinkraftwerk Albbruck-Dogern verfügt am Stauwehr des Wehrkraftwerks über eine moderne Bootsübersetzanlage. Im Ober- und Unterwasser des Stauwehres in Fließrichtung links stehen zudem neue Bootsrampen zur Verfügung. Diese sind mit blauen Hinweisschildern (Ein-Aus-Wasserstelle) gekennzeichnet.

Bei Bedarf steht ein Transportgerät für geeignete Boote mit maximal:
Länge:      12,00 m
Breite:        2,50 m
Gewicht:   2.000 kg

zur Verfügung, dessen Benutzung ausschließlich durch autorisiertes Personal vorgenommen werden darf. Sofern Sie mit einem passenden Boot übersetzen wollen, bitten wir Sie, dies zuvor telefonisch oder schriftlich anzumelden.

Um Zeitverzögerungen zu vermeiden, werden Anmeldungen unter folgenden Telefonnummern entgegengenommen:
Tel. +49 7763 9278 77311 oder
Tel. +49 160 5321062

E-Mail: SekretariatE(at)schluchseewerk.de

Zusätzlich besteht die Möglichkeit zur Anmeldung an der Torsprechstelle des Wehrkraftwerkes.

Die Bootsübersetzung für ein Boot dauert ca. 35 - 45 Minuten.

Bitte beachten Sie: Boote mit starrer Welle sind für die Bootsübersetzanlage ungeeignet.

Ein gummibereifter Handwagen für kleine Boote bis 50 kg steht oberwasserseitig bereit.

Plan Bootsübersetzanlage

Kontakt

Ansprechpartner für Bootsübersetzungen:
Norbert Schneiderhan
Tel. +49 (0) 7763 9278 80505
Fax +49  (0) 7763 9278 77208
Mobil +49  (0) 0160 53210 63
» E-Mail

↑ nach oben