atdorf16_1306-vorhabensbereich-wehr

Vorhabensbereich Wehr

Der dritte große Baustellenbereich umfasst das Kraftwerksgelände Wehr, den Schindelgraben – einen kleinen Taleinschnitt östlich der Wehrasperre – sowie zwei Baustelleneinrichtungsflächen zwischen dem nördlichen Ortsrand von Wehr und dem Wehrabecken. Von hier aus werden in erster Linie die unterirdischen Arbeiten durchgeführt: Etwa der Ausbruch des Zufahrtsstollens, der Kavernen und weiterer Anlagen. Das bestehende Betriebsgelände Wehr wird im Rahmen der Baumaßnahmen neu strukturiert und umgestaltet, dort wird auch das Portal für den Zufahrtsstollen errichtet.

Bauablauf Bereich Wehr

Die Hauptbauwerke in diesem Bereich sind die Stollen und Kavernen, die ausgehend vom Betriebsgelände Wehr aufgefahren werden, sowie die Deponie Schindelgraben. Rund um das Betriebsgelände finden vorwiegend Untertagearbeiten statt, die – ebenso wie die damit zusammenhängenden Tätigkeiten, wie Materialtransporte zum Schindelgraben oder die Betonmischanlage – rund um die Uhr betrieben werden. Die weiteren Arbeiten sind auch hier auf die Zeit zwischen Montag und Samstag von 07.00 bis 20.00 Uhr beschränkt.

3 4 bauablauf wehr

Zum Vergrößern auf Bild klicken

↑ nach oben